Filip Caranica

* 1977

Künstlerische Leitung
Komposition | Schwelbrand 2 |

Filip Caranica arbeitet als Komponist und Produzent im Bereich zwischen zeitgenössischer Musik und Kunst.

Er entwickelt Konzertmusik als Instrumentalist und Arrangeur in Bandkollektiven, dann als Komponist in Zusammenarbeit mit klassischen Ensembles. Zunehmend arbeitet er als Komponist und Produzent im Bereich Videokunst.

Seine künstlerische Auseinandersetzung dreht sich um Phänomene der Popkultur, klassische Neue Musik und zeitgenössische Musik im Kontext bildender Kunst.

Er kooperiert mit Ensembles wie dem Ensemble Mosaik (Klangwerkstatt Berlin, Intersonanzen Potsdam), dem Red Light Ensemble (Merkin Concert Hall New York), dem Zafraan Ensemble (Konzerthaus Berlin), dem Ensemble Links (Artlinks Festival Paris) und bildenden Künstlern wie Otobong Nkanga (Tate Modern London, In Situ Paris, M HKA Antwerp, Lyon Biennale), David von Westphalen (Pinakothek der Moderne/ Schaustelle München), Nina Hoffmann (GAK Bremen) und A.P. Arendt (Mousonturm Frankfurt am Main).

Filip Caranica studierte an der Hochschule für Musik Berlin bei Arnulf Herrmann und an der CNSMDP Paris bei Frédéric Durieux und Tom Mays Komposition und elektronische Musik.

Er ist Mitbegründer der Konzertreihe Schwelbrand und künstlerischer Leiter ihrer Ausgaben Schwelbrand Zero (Tape Club Berlin) und Schwelbrand 2 (Sophiensaele Berlin).

Filip Caranica lebt und arbeitet in Berlin.

http://filipcaranica.com

Stücke bei SCHWELBRAND: SCHWELBRANDSOUNDTRACK feat. Persepolis | G.H.O.S.T. |