Call for scores and musicians

Für die kommenden SCHWELBRAND-Produktionen sind wir kontinuierlich auf der Suche nach passenden Mitstreitern.

→ Produktionsmanager/in gesucht
→ Call for musicians
→ Call for scoresEnglish version

Produktionsmanager/in gesucht

– nächstmöglich –

→ Download der Ausschreibung als PDF

Die Konzertreihe SCHWELBRAND bringt seit 2011 laute und energiegeladene Neue Musik auf die Bühne – Kaskaden von Klang, Licht und Elektronik, beheimatet irgendwo zwischen Neuer Musik, Pop, Noisemusik und Electro, zwischen Show und Konzert, zwischen Vision und Delirium.

Mit akribisch erarbeiteten, dichten Musik-Licht-Sound-Inszenierungen begibt sich Schwelbrand bewusst an Orte, an denen sonst keine Neue Musik stattfindet. Dabei geht es nicht um einen oberflächlichen sozialen Brückenschlag, sondern um die Kraft der Musik selbst, die auch – und gerade – an solchen Orten funktioniert und dadurch Hörer ansprechen kann, die sonst nichts mit Neuer Musik zu tun haben.

Die nächste Ausgabe »Schwelbrand 4« findet am 14. März 2019 im ASeven Club in Berlin statt. Die künstlerische Leitung liegt bei Martin Grütter, die musikalische Leitung bei Titus Engel, die Klangregie bei Gary Berger und die Licht- und Bühnenregie bei Christian Grammel. Es spielt das Schwelbrandorchester, ein 17-köpfiges Ensemble von Neue-Musik-Spezialisten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Für die produktionsseitige Betreuung, Vorbereitung und Planung des Konzerts im März 2019, sowie im Idealfall auch weiterer Veranstaltungen im Zuge einer dauerhaften Zusammenarbeit sucht SCHWELBRAND

nächstmöglich per Honorarvertrag

eine/n Produktionsmanager/in

Zu den Aufgaben gehören:

  • organisatorische Übersicht (Planung, Durchführung, Controlling) über die Veranstaltung(en) und die einzelnen notwendigen Schritte in Eigenverantwortlichkeit in Abstimmung mit der künstlerischen Leitung
  • Vertragsmanagement und Abrechnungswesen
  • Durchführung bzw. Betreuung / Beauftragung der ÖA, der klassischen PR und der Social-Media-Kampagne
  • Akquise weiterer Gastspielmöglichkeiten

Anforderungen / Erfahrungen:

  • persönliches Interesse für zeitgenössische Musik und inszenierte Aufführungsformate Erfahrung in der Durchführung von Konzerten
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kenntnis der Szene oder ggf. Fähigkeit, Entscheider zu identifizieren, anzusprechen und zu überzeugen

SCHWELBRAND bietet die Mitarbeit in einem motivierten und kreativen Team, das offen ist für eigene Ideen und Ansätze jenseits der bekannten Wege. Die Finanzierung der Konzertreihe ist in weiten Teilen bis inkl. 2020 gesichert.

Für Fragen steht gerne die künstlerische Leitung zur Verfügung:

Martin Grütter – gruetter@schwelbrand.de

Bitte Bewerbungen nur per Mail mit einem kurzen Lebenslauf, der die notwendigen Erfahrungen deutlich macht.

Call for musicians

Das Schwelbrandorchester sucht kontinuierlich nach engagierten und radikalen Musikern aus Mitteleuropa. Alle klassischen und Band-Instrumente sind willkommen. Konzerte finden derzeit ca. einmal pro Jahr statt, Tendenz steigend.

Insbesondere suchen wir derzeit nach folgenden Instrumenten:

  • Trompete
  • Violine
  • Viola
  • Violoncello

Voraussetzungen:

  • Erfahrung mit der Interpretation Neuer Musik
  • Rhythmische Sicherheit auch bei komplexen Strukturen
  • Keine Angst vor den Grenzregionen des musikalischen Ausdrucks

Interessierte Musiker schicken bitte ihre Bewerbung mit folgenden Informationen:

  • Biographie
  • Videos (wenn möglich sowohl mit klassischer als auch mit Neuer Musik)
  • Übersicht über bisherige Tätigkeiten im Bereich der Neuen Musik

an Carolin Kunitz per Mail (mehr als 5 MB bitte via Uploader).

Call for scores

Wir freuen uns über die Zusendung von Partituren oder Audio-Materialien, die ästhetisch ins SCHWELBRAND-Projekt passen – aufregende, vehemente, dichte Musik, die von Anfang bis Ende fasziniert, gerne mit genreübergreifender Ausrichtung. Realisierbar sind Stücke zwischen 1 und ca. 15 Musikern (auch Tonband- bzw. CD-Kompositionen sind möglich).

Leider aus praktischen und/oder ästhetischen Gründen in der Regel nicht realisierbar sind Werke:

  • bei denen WEDER Elektronik NOCH Schlagzeug dabei ist
  • bei denen seltene Instrumente (außerhalb des gängigen klassischen und Pop/Rock-Instrumentarium) mitspielen
  • die sich vorwiegend im piano- und/oder Adagio-Bereich abspielen

Interessierte Komponisten schicken bitte

  • Partitur (oder vergleichbare Dokumentation)
  • wenn möglich Aufnahme (gerne auch MIDI-Simulation), sowie
  • Kurzbiographie

an Martin Grütter per Mail (mehr als 5 MB bitte via Uploader) oder an den Verein per Post. Rückmeldung erfolgt in der Regel innerhalb von vier Wochen.

Call for scores – English

We are continuously looking for new pieces which fit into our SCHWELBRAND concert series.

We can do pieces between 1 and 15 musicians. Tape / CD pieces are possible aswell. Compositions have to fit into the aesthetic scope of SCHWELBRAND: exciting, powerful, dense music, fascinating from the beginning to the end. Transgressing the musical genres is very much appreciated.

For practical and/or aesthetical reasons, we normally cannot do pieces which

  • involve NEITHER electronics NOR percussion
  • employ rare instruments (other than the common classical and pop/rock instruments)
  • convey in general a pianissimo and/or adagio feeling.

If you are interested, please send

  • your score (or any similar documentation)
  • if possible a recording (MIDI simulation is fine aswell), and
  • a short bio

to Martin Grütter via e-mail (if you send more than 5 MB, please use an uploader) or via mail to our association. We seek to inform you about our decision within four weeks.